Welpenfutter Junior Welpenfutter Junior

DOG'S LOVE WELPENFUTTER
JUNIOR SORTEN

Speziell auf die Bedürfnisse von Hunden im Wachstum abgestimmt sind die natürlichen und artgerechten Junior-Sorten aus dem DOG’S LOVE-Sortiment. Eine Extraportion Eierschalenpulver, das als natürliche Kalzium-Quelle dient, ermöglicht die idealen Grundlagen für starke Knochen – ein Hundeleben lang.
Junior Geflügel | Welpenfutter

Junior Geflügel | Welpenfutter

mit Zucchini & Apfel, getreidefrei

Zum Produkt
Junior Lamm | Welpenfutter

Junior Lamm | Welpenfutter

mit Kürbis & Kamille, getreidefrei

Zum Produkt
Junior Rind | Welpenfutter

Junior Rind | Welpenfutter

mit Karotte & Salbei, getreidefrei

Zum Produkt
Trocken Junior Huhn | Hunde Trockenfutter

Trocken Junior Huhn | Hunde Trockenfutter

mit Süßkartoffel & Karotte, getreidefrei & hypoallergen

Zum Produkt
Testbox Junior

Testbox Junior

4 Sorten und eine Hundeüberraschung

Zum Produkt

 

Die besten DOG‘S LOVE Tipps und Tricks zur Fütterung von Welpen und Junghunden

 

Ab wann frisst ein Welpe festes Futter?

Von Geburt an ernähren sich Hundebabys von Muttermilch. Ab einem Alter von etwa vier bis sechs Wochen werden Welpen langsam von der Muttermilch entwöhnt und der Umstieg auf festes Juniorfutter beginnt.

Wieso benötigt ein Welpe spezielles Juniorfutter – und was ist der Unterschied zu Adultfutter?

Das DOG‘S LOVE Welpen- und Juniorfutter ist speziell auf die Bedürfnisse von heranwachsenden Hunden im Alter von 6 Wochen bis 12 Monaten abgestimmt. Es versorgt die jungen Hunde mit ausreichend Protein und all den Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien, die für eine angemessene Wachstumsgeschwindigkeit, einen starken Knochenbau sowie eine gesunde Entwicklung der Muskulatur und des Gelenkapparats eines Welpen notwendig sind.

Woran erkenne ich hochwertiges Welpenfutter?

Zu den Qualitätsmerkmalen von hochwertigem Welpenfutter zählen ein hoher Anteil an Muskelfleisch, eine vielfältige Auswahl an Obst und Gemüse sowie die Verwendung von natürlichen, artgerechten Zutaten – vorzugsweise besitzen alle Rohstoffe Lebensmittelqualität, wie das Hundebabyfutter von DOG’S LOVE. Gutes Juniorfutter enthält keine künstlichen Zusatzstoffe, Aromen oder Lockstoffe und ist zudem gluten- und getreidefrei – als optimale Energiequellen kommen bei all unseren DOG’S LOVE Juniormenüs beispielsweise Kartoffel oder Pseudogetreide zum Einsatz. Qualitativ hochwertige Öle runden unser ausgewogenes Alleinfuttermittel für Welpen ab und decken das Bedürfnis an ungesättigten Fettsäuren optimal!

Weshalb ist das Calcium-Phosphor-Verhältnis im Welpenfutter so wichtig – und wieso ist dieses nicht auf der Dose angegeben?

Die Mineralstoffe Calcium und Phosphor sind wichtig für die gesunde Entwicklung der Knochen, Muskeln und Zähne eines jungen Hundes. Aus diesem Grund ist in der DOG’S LOVE Juniorlinie stets das ideale Calcium-Phosphor Verhältnis enthalten, um die Welpen bestens für ihr Wachstum zu versorgen.

Phosphor im Futter ist absolut natürlich und stammt ausschließlich aus den eingesetzten Rohwaren. Damit Calcium und Phosphor vom Junghund aufgenommen werden können, muss im Welpenfutter der Calciumgehalt höher sein als der Phosphorgehalt. Um dies zu gewährleisten, fügen wir unseren Juniormenüs Calcium zu – durch den Einsatz von Eierschalenpulver und über die Mineralstoffe. Durch den natürlichen Phosphorgehalt der Rohstoffe ergibt sich, dass die Werte und das Verhältnis ein wenig schwanken. Die Schwankungsbreite macht es schwer, einen genauen, konstanten Wert zu deklarieren – denn die erlaubte Schwankungsbreite der deklarierten Werte ist limitiert.

Die Werte in unserem Futter werden regelmäßig analysiert und das Calcium zu Phosphor Verhältnis bewegt sich bei allen DOG’S LOVE Junior Nassfuttermenüs zwischen den Idealen 1,2:1 und 1,5:1. Für ein gesundes und starkes Hundeleben!

Ab wann wird eine Umstellung von Junior- auf Adultfutter empfohlen?

Die DOG’S LOVE Juniorlinie ist bestens für Babyhunde ab einem Alter von 6 Wochen geeignet. Ab dem 10. bis 12. Lebensmonat empfehlen wir – je nach Rasse bzw. Wachstumsfortschritt des Junghundes – langsam mit der Umstellung auf adultes Futter zu beginnen. Wichtig ist hierbei jedenfalls eine schleichende Futterumstellung. Wir empfehlen die Futterumstellung, wenn das Wachstum des Junghundes (beinahe) abgeschlossen ist.

Wie funktioniert eine langsame Futterumstellung von Junior- auf Adultfutter?

Eine schleichende Futterumstellung bei Welpen ist notwendig, da die jungen Hunde sich erst an die neue Futterzusammensetzung gewöhnen müssen. Wird das Futter zu rasch umgestellt, können Verdauungsschwierigkeiten, Durchfall und Blähungen die Folge sein.

Idealerweise dauert der Übergang etwa zwei bis vier Wochen, wobei dem Juniorfutter stets kleine Mengen an Adultfutter unter das gewohnte Futter untergemischt werden, während das Welpenfutter schrittweise reduziert wird – bis sich nur mehr das adulte Futter im Napf des Junghundes befindet!

Wieviel Futter benötigt ein Welpe?

Die empfohlene Futtermenge ist stark von den individuellen Bedürfnissen des Welpen abhängig. Bei allen DOG’S LOVE Produkten befindet sich auf der Verpackung eine mit Veterinärmedizinern errechnete Fütterungstabelle. Alle angegebenen Werte sind Richtwerte und abhängig von Alter, Aktivität, Rasse und persönlichen Bedürfnissen. Beim DOG’S LOVE Junior Nassfutter richtet sich die Menge nach dem aktuellen Gewicht des Welpen. Beim DOG’S LOVE Junior Trockenfutter ist die Kalkulation der Futtermenge auf das Endgewicht des Hundes abgestimmt.

Wie sind die Fütterungsangaben auf dem Nass- und Trockenfutter zu verstehen?

Die Fütterungsempfehlung für das Nassfutter bezieht sich auf das aktuelle Gewicht des Welpen. Die Angaben auf dem Trockenfutter hingegen sind auf das zu erwartende Endgewicht des Hundes bezogen.

Wie oft soll ein Welpe gefüttert werden?

Bis zum Alter von sechs Monaten sollten Babyhunde drei bis vier Mal täglich Futter bekommen. Ist der Welpe ein halbes Jahr alt, reicht eine Fütterung zwei bis drei Mal täglich aus. Sind die jungen Hunde ausgewachsen, empfehlen wir zwei Mahlzeiten pro Tag.

Sind die Futtersorten von DOG’S LOVE bedarfsdeckend und Alleinfuttermittel oder muss ich etwas zufüttern?

All unsere DOG’S LOVE Nass- und Trockenfuttersorten JUNIOR, ADULT und SENIOR sowie die Linien BIO, HYPOALLERGEN, CANNA CANIS und INSEKT sind Alleinfuttermittel und decken den Bedarf der Welpen an Protein, Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen ideal ab. Eine Zufütterung ist daher nicht notwendig, die Junghunde sind mit unseren Alleinfuttermenüs bestens versorgt – für ein langes und gesundes Hundeleben!

Im Fellwechsel oder bei speziellen Bedürfnissen empfehlen wir unser Nahrungsergänzungssortiment: hochwertige Bio-Öle, Kräutermischungen oder Gemüse-Obst-Dosen.

Sollte ein Welpe Nass- oder Trockenfutter bekommen?

Da beide Futterarten Alleinfuttermittel sind, ist es auch möglich, ausschließlich Nass- oder Trockenfutter zu füttern. Die Wahl des richtigen Futters ist immer individuell zu betrachten – je nachdem, was dem heranwachsenden Hund am besten schmeckt. Wir empfehlen, Welpen und Junghunden beides anzubieten. Dabei ist es sinnvoll, Trockenfutter aufgrund der höheren Kaloriendichte morgens und Nassfutter abends zu füttern, da es für junge Hunde leichter verdaulich ist. Wichtig ist es bei allen Fütterungsformen immer ausreichend Trinkmöglichkeiten anzubieten.

Ab welchem Alter kann ich einem Welpen Ergänzungsfutter, wie beispielsweise Öl oder Kräuter, anbieten?

Wir empfehlen unsere DOG’S LOVE Kräuterlinie und Öle für Junghunde ab einem Alter von etwa 4 Monaten.

Welche Leckerlis sind für meinen Welpen geeignet?

Unsere DOG’S LOVE Leckerlis sind als gesunde Belohnung für Training und Spiel natürlich auch schon für Welpen und junge Hunde geeignet! Aufgrund der kleinen Größe empfehlen wir hierfür besonders unsere DOG’S LOVE Bio Goodies in den Sorten Pute oder Rind.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne jederzeit per E-Mail an uns wenden: hello@dogslove.com

 

 

 

IHRE DOG'S NEWS VON DOG'S LOVE:

Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden und einen € 5,– Gutschein erhalten!*

*einlösbar ab einem Einkaufswert von € 49,–